Hypnobirthing

 
 

Was ist HypnoBirthing?

 

Zunächst einmal sollten wir zur Beantwortung dieser Frage vll. einmal klären, was genau „Hypnose“ eigentlich ist, um allgemeinen Vorurteilen vorzubeugen.

Im Grunde kann man hierzu sagen, dass Hypnose ein körperlicher und mentaler Zustand der entspannten Konzentration ist, den wir selbst auf natürlichem Wege hervorrufen können. In diesem Zustand sind wir (und niemand sonst) in der Lage, unserem Unterbewusstsein Vorschläge zu vermitteln.

Das Unterbewusstsein beeinflusst, was wir denken, wie wir fühlen und welche Entscheidungen wir treffen. Auf diese Weise kann auch Schmerz unter Kontrolle gebracht werden. Erfolg mit Selbsthypnose ist keine Zauberei. Fast jeder der will, ist in der Lage diesen Zustand der vollkommenen Entspannung und Konzentration zu erreichen.

 

Die Geburt mit HypnoBirthing

 

Was du bei einer Geburt mit HypnoBirthing erlebst, ist vergleichbar mit einem „Wach-Traum“ oder dem Zustand, in dem du dich befindest, wenn du in ein Buch vertieft bist oder lange in eine Feuer schaust. In diesem Zustand kannst du die Geburt deines Kindes bewusst erleben, bist ansprechbar, wohlauf, entspannt und jederzeit im vollkommenen Besitz der Kontrolle. Du wirst die Wehen wahrnehmen, doch gleichzeitig bist du im Stande deren Ausmass entscheidend zu beeinflussen.

HypnoBirthing ist eine Methode, die dir dabei hilft die Geburt deines Kindes in ruhigen, entspannten Umständen zu erleben, fern von Angst und Anspannung. Dein Körper wird in der Lage sein, die Stresshormone, die auch mit für die Schmerzen verantwortlich sind, durch eine natürliche Anästhesie in Form von Endorphinen zu ersetzen.

Und wenn für dein Baby der Zeitpunkt gekommen ist, um zur Welt zu kommen, wirst du wach und bewusst an seiner Geburt beteiligt sein.

 

Was euch in meinen Kursen erwartet

 

Die Inhalte die ich euch gerne im Zuge meines Kursangebotes mit auf den Weg geben möchte, um euch und eurer Kind bei einer angenehmen und sanften Geburt zu unterstützen, sind u.a.
 

  • Entspannungsübungen- und Selbsthypnose-Techniken, die Angst und Anspannung durch Vertrauen, Ruhe und Wohlbefinden ersetzen
  • Techniken für eine kürzere, angenehmere Geburt
  • Die natürliche Produktion von schmerzlindernden Körperstoffen
  • Ein Verständnis dafür, dass der Körper der Frau auf ideale Weise für die Geburt geschaffen ist
  • Das Wissen darum, dass Schmerz kein wesentlicher Bestandteil einer normalen Geburt sein muss und woher dieser Mythos kommt,
  • Warum Frauen in anderen Kulturen nahezu ohne Schmerzen und Beschwerden gebären
  • Entspannungsübungen während und zwischen den Wehen
  • Die Wichtigkeit der Beziehung zueinander vor und während der Geburt

 

Was euch in meinen Kursen nicht erwartet

 

  • Belehrungen, Dogmen und/oder esoterisches „Klimm-Bimm“
  • sind kein Bestandteil der Idee des HypnoBirthing.

 
Ich freue mich stattdessen auf den Austausch mit euch, eure Erfahrungen und Meinungen und darauf, mit euch gemeinsam dem „Geheimnis der Geburt“ auf wissenschaftlicher und fundierter Basis wieder Stück für Stück ein bisschen näher zu kommen.

Damit der Vorgang der Geburt auch auf gesellschaftlicher Ebene, zukünftig wieder als das wahrgenommen werden kann, was er eigentlich ist: Ein wundervoller und magischer Moment voller Liebe, Vertrauen und tiefster Verbundenheit.

Das ist mein Wunsch. Und diesen möchte ich gern mit euch teilen.